Die Bremont Edelstahlgehäuse werden mit der B-EBE2000 Technologie gehärtet. Während diesem besonderen Produktionsschritt wird das Gehäuse erhitzt, mit Karbon aufgekohlt und dann mit Elektronen beschossen. Dieses Verfahren erhöht die Härte und die Kratzfestigkeit des Gehäuses dramatisch. Auf der Vickers Skala für Härte produziert die B-EBE2000 Technologie ein Gehäuse mit dem Wert 2000Hv, etwa siebenmal härter als das normalerweise für Uhrengehäuse verwendete Edelstahl.